Der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- & Transphobie

in Augsburg

Seit 2018 gibt es in Augsburg wieder einen IDAHIT*. Organisiert wird dieser von unserem Aktivist Marcel Albig. 

Größer. Bunter. Vielfältiger.
Der diesjährige IDAHIT* am 17. Mai 2019 in Augsburg war ein voller Erfolg.

Mit einem bunten Mix aus Kundgebung am Königsplatz, einer Stadtführung und einer Filmvorführung im Textilmuseum konnten viele Menschen erreicht werden. Aus der Politik konnte sich Eva Weber, zweite Bürgermeisterin, ein Bild vom IDAHIT* machen und erfuhr somit auch, wo es überall noch Diskriminierung gibt.

Der Internationale Tag gegen Homophobie, Biphobie, Interphobie und Transphobie (International Day Against Homophobia, Biphobia, Interphobia and Transphobia) findet seit 2005 jährlich am 17. Mai statt. Verschiedene Aktivitäten sollen an diesem Tag auf die immer noch bestehende Diskriminierung von LGBT*- Menschen aufmerksam machen. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, als die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen.

Alle Informationen zum IDAHIT* in Augsburg sowie zum Programm gibt es auf der extra angelegten Webseite.

zur IDAHIT* Webseite